Spielberichte

++ Remis im 1. Rückrundenheimspiel der Ersten ++

Die ca. 125 Zuschauer bekamen auf dem Sportplatz am Sandweg ein wenig ansehnliches Fußballspiel zu sehen. Der Platz hatte hier leider auch einen Anteil daran.
Aber wenn nicht jetzt, wann dann? Schließlich war bestes Fußballwetter!
Lange Bälle aus den Abwehrreihen, Pass- und Stockfehler, wenige Torchancen, wenige Torraumszenen prägten das Spiel beider Teams. Eigentlich ein typisches 0:0 Spiel.
Bezeichnend auch, dass beide Treffer nach Standards fielen.
Zuerst traf Abwehrspieler Gemende ungedeckt per Kopf nach einem Freistoß für die Gäste (21.). Mit dem Halbzeitpfiff traf dann Jonathan Hungerland nach einer Ecke auch per Kopf (45.+1).
Aus psychologischer Sicht eigentlich ein Wirkungstreffer.
Aber auch nach dem Pausentee blieb es beim Mittelfeldgeplänkel. Keine der beiden Teams konnte mit dem holprigen Geläuf wirklich etwas anfangen. Beide Mannschaften versuchten es weiter mit langen Bällen, worauf sich die gegnerische Abwehr aber immer besser eingestellt hatte. Bis zur Nachspielzeit passierte auf beiden Seiten daher relativ wenig. Allerdings hätte Xavier Rosenthal dem Heimteam noch 3 Punkte schenken können, als er in der 91. Minute das Spielgerät freistehend ans Lattenkreuz nagelte. Den Nachschuss setzte Basti Rohland übers Tor. Das wäre nach dem Spielverlauf aber auch zu viel des Guten gewesen.
Am Ende steht eine gerechte Punkteteilung zu Buche, welche aber keinem der beiden Teams wirklich weiter hilft.

Kommende Woche steht dann das erste Derby der Rückrunde gegen den TSV Seulingen an. An Ostersamstag empfangen unsere Jungs die Gäste aus dem Weidenthal. Anpfiff ist um 16:00 Uhr.

Forza SVB!

0:0 bei Meisterschaftsfavoriten Göttingen 05

Mit einer wahnsinnigen Energie- und Willensleistung erkämpfen sich unsere Jungs auf dem Kunstrasenplatz am Jahnstadion einen Punkt.

Gegen den haushohen Favoriten zeigten die Blau-Weißen alle Tugenden die sie auszeichnet. Wille, Einsatz, Kampf, Zweikampfhärte, das bisschen Quäntchen Glück und einen starken Keeper.

Auf dieser hervorragenden Leistung kann in den nächsten Wochen aufgebaut werden, da gegen die Göttinger auch noch einige Spieler fehlten.
Gute Besserung an Sven Heinrich, der sich bei einem Zweikampf eine Platzwunde am Kopf zugezogen hat und im Krankenhaus genäht werden musste.

Spielbericht 1.Herren - SVG Einbeck

Geglückte Pokal-Revanche gegen die SVG aus Einbeck

Nach einer herausragenden Mannschaftsleistung, gegen einen stärker eingeschätzten Aufsteiger aus Einbeck, der gerade in der ersten Hälfte mit gutem Passspiel und ein paar gefährlichen Abschlüssen zu gefallen wusste, stehen unsere Jungs als einziges Team mit Neun Punkten auf dem Platz an der Sonne.

Während sich bei bestem Wetter unsere Jungs der 2. Mannschaft nach einem souveränen 5:2 Sieg gegen den 1.FC Freiheit ein paar 0,33er aus Bitburg am Spielfeldrand gönnten, vernaschten die Mannen um Spielertrainer Sebi Gehrke währenddessen Elf 05er aus Einbeck!

Nach der unnötigen Niederlage in der ersten Pokalrunde, ließen sich unsere Blau-Weißen diesmal nicht den Schneid von den Einbeckern abkaufen und schickten die Bierstädter völlig verdient mit 0 Punkten, dafür aber mit fünf Gegentoren auf die Heimreise!

Aber alles der Reihe nach!

1. Spieltag SVB - SV Rotenberg

Bilshausen startet mit Derbysieg

Der SV Blau Weiß Bilshausen ist mit einem 4-2 Heimsieg in die Saison 17/18 gestartet.

Am ersten Spieltag der neuen Bezirksligasaison kam mit dem SV Rotenberg der Aufsteiger aus der Nordstaffel der Kreisliga Göttingen in das heimische "Stadion an der Rhume".

In einem zweikampfbetonten Derby behielt der SV Blau Weiß Bilshausen nach anfänglichem Rückstand am Ende die Oberhand und konnte mit 3 Punkten in die neue Saison starten.

Tore:

0-1 Bigalke

1-1 Richard Strüber

2-1 Richard Strüber 

2-2 Tenchella

3-2 Richard Strüber 

4-2 Joachim Böttger

 

AUFSTELLUNG:

Dennis Laule; Damian Knebel; Sebastian Gehrke; Jannis Hungerland; Bastian Rohland (Sven Krautwurst); Jonas Nachtway; Jonathan Hungerland (Robert Strüber); Lucas Goldman; Sven Riechel; Richard Strüber (Stefan Felk); Joachim Böttger

 

 

 

 

 

 

 

Heimsieg gegen den SC Hainberg (3:0)

Der zielsichere Bastian Rohland ebnete den Weg für den verdienten 3:0 Heimerfolg unserer Jungs.
Bereits in der 8. Minute setzte er sich gut über die rechte Seite durch und vollendete durch einen strammen Schuss ins lange Eck. Bilshausen übte weiter Druck aus und drängte nun auf den zweiten Treffer, doch Jonathan Hungerland und Robert Strüber scheiterten jeweils an der Latte (16./18. Minute). Bis zur 36. Minute mussten sich die knapp 120 Zuschauer im Stadion am Sandweg gedulden, bis es wiederum Bastian Rohland war, der aus 10m freistehend einschieben konnte. Nach weiteren guten Chancen für die Gastgeber ging es mit 2:0 in die Pause.
In Hälfte zwei überließen unsere Bilshäuser den Hainbergern dann mehr und mehr die Spielfläche, zwingendes konnten die Gäste jedoch nicht produzieren. Richard Strüber war es dann in der 87. Minute, der den Schlusspunkt zum verdienten 3:0 Endergebnis setzte. Er tankte sich zielstrebig durch die Defensive der Hainberger und netzte mit der Pieke ein.

Nach nun 2 Siegen und zwei Remis befinden sich unsere Blau-Weißen, weiterhin ungeschlagen, auf einem guten 5. Platz.
Am kommenden Mittwoch geht es nun zum Eichsfeldderby auf den Breitenberg. Mit einem Sieg würde man sich vorerst im oberen Drittel der Tabelle festsetzen.