Das erste Spiel gegen den Mitaufsteiger Förste II endete eher unverdient mit einem Unentschieden. Sofort mit Beginn setzte unsere Reserve die Heimmannschaft unter Druck, spielte mehrere gute Chancen heraus, verpasste aber, den Führungstreffer zu erzielen. Nach ca. 20 Minuten hatte Förste seinen ersten Konter-Angriff, der unglücklicherweise von Andreas Ziencz ins eigene Tor befördert wurde. Danach riss ein wenig der Faden, auch weil durch einen Rippenbruch von Innenverteidiger Steffen Teuteberg die Defensive umgestellt werden musste. Bis zur Pause war das Spiel ausgeglichener, die besseren Torchancen waren aber eindeutig auf unserer Seite.

Nach dem Wechsel nahm Bilshausen wieder das Heft in die Hand, doch weitere gute Chancen wurden ausgelassen. Förste hatte nur kleinere offensive Ansätze, die oft frühzeitig abgefangen wurden. Der Druck konnte von uns bis zum Ende hoch gehalten werden, in der Schlußphase erzielte Steven Ohle den längst fälligen Ausgleich. Festzuhalten bleibt, dass unsere Zweite spielerisch, läuferisch und konditionell besser war, so dass der Start in die 1. Kreisklasse Osterode bis auf das Ergebnis als gelungen betrachtet werden kann.

Mark Zöpfgen - Jonas Breitenbach (Kristian Strüber), Steffen Teuteberg (Sebastian Strüber), Torben Rusalo, Sven Krautwurst - Andreas Ziencz, Peter Heise, Thorsten Breit - Christian Jung, Philipp Heise, Steven Ohle  (Marcel Hoock + Hendrik Mann ohne Einsatz)